Aktuelle Seite: Home > Landkreislauf
News
Letzte Änderung
12. 04. 2019
Sitemap & Druckversion

Landkreislauf


Chronik des Landkreislaufs Augsburg von Ski & Berg

 
Jahr
Ort
Teilnehmende Mannschaften
Km
Zeit
Teilnehmer
Platzierung gesamt
Klassen- wertung 
Landkreis- wertung
1996
Neukirchen-Biberbach
200
52,5
4:14:25
11
158
143
81
1997
Heretsried-Horgau
188
57,9
4:29:34
11
110
105
55
1998
Langerringen- Schwabmünchen
183
57,4
4:09:05
11
80
76
41
1999
Fischach
195
45,6
3:36:27
8
97
88
56
2000
Auerbach
186
36,0
2:52:33
8
99
90
49
2001
Bobingen
182
39,2
2:34:36
8
53
49
28
2002
Gersthofen
216
40,8
2:58:00
8
55
52
30
2003
Schwabmünchen
235
40,8
3:00:20
8
63
59
35
2004
Biberbach
227
40,8
2:55:07
8
70
64
36
2005
Zusmarshausen
224
42,0
3:02:21
8
90
83
43
2006
Dinkelscherben
216
40,8
3:09:22
8
133
97
47
2007
Langenneufnach
243
39,6
2:52:17
8
65
65
32
2008
Fischach
220
42,8
3:17:40
8
69
63
34
2009
Gersthofen
196
44,4
3:23:42
8
69
63
34
2010
Königsbrunn
184
44,4
3:06:02
8
58
51
27
2011
Auerbach
155
39,8
3:10:30
8
52
48
17
2012
Langerringen
194
39,2
3:10:22
8
82
52
41
2013 Aystetten 138 43,2 3:51:15 8 94 85 39
2014 Altenmünster 137 44,0 3:36:58 8 63 55 28
2015Stadtbergen15142,43:27:498595422
2016Ustersbach13840,43:23:128645932
2017Thierhaupten10449,24:19:518655728
2018Neusäß11340,43:06:578524620
 

1994 waren wir nur Mitausrichter mit einer Wechselstelle auf dem Sportgelände der SpVgg Lagerlechfeld unter der Leitung des damaligen Abteilungsleiters Mike Gruber.

1996
Am 16 Juni folgte dann die erste Teilnahme am Landreislauf. Der von Neukirchen nach Biberbach über eine Gesamtstrecke von 52,5 Km führte. Für die Läufer Mike Gruber, Rudolf Zienecker, Michael Stadler, Peter Müller, Walter Huber, Markus Bergweiler, Hans Eglseer, Günther Reißner, Christian Röpke, Albert Tumler und Thomas Bauer stand die Teilnahme unter dem Motto, "dabei sein ist alles"

1997 sahen die Platzierungen am 15.Juni an Hand der Erfahrungen aus dem vorhergehenden Landkreislauf schon ein wenig besser aus. Gelaufen wurde auf einer Berg und Tal Strecke von Heretsried nach Horgau, mit einer Gesamtlänge von 57,9 Km. Die Läufer:
Armin Kolb, Albert Tumler,  Heinz Hafner, Christian Röpke, Herman Dickneter, Richard Strauß, Günther Reißner, Michael Stadler, Mike Gruber, Rigobert Lauter,  Markus Bergweiler. Ersatzläufer: Irene Bentele und Peter Müller. Das Motto lautete: Hauptsache besser als letztes Jahr.

1998 fand der Landkreislauf im südlichen Landkreis, mit Start in Langerringen und Ziel in Schwabmünchen, statt. Am 14 Juni gingen die Läufer:  Bernhard Hilbrandt, Reinhard Fendt, Hermann Dickneter, Albert Tumler, Alexander Kaufinger, Thomas Wiedemann, Mike Gruber, Andreas Schramm, Rainer Kroisi, Armin Fendt, Andreas Scharf, Ersatzläufer Richard Strauß,  auf die 57,4 Km lange Strecke. Die Platzierung hatte schon nichts mehr mit dem Motto "dabei sein ist alles" zu tun, sondern mit echtem Ehrgeiz.

1999 fand  in der Streckenführung eine große Veränderung statt. Gelaufen wurde nicht mehr von Ort zu Ort, sondern "8 im Achter". Der Austragungsort war diesmal Fischach mit den angrenzenden Ortsteilen Willmatshofen und Aretsried. Die 45,6 Km lange Rundkursstrecke durchliefen 8 Läufer der Abteilung Ski & Berg in einer Zeit von 03:36:27. Die Läufer: Bernhard Hilbrandt, Richard Strauß, Albert Tumler, Dieter Machui, Hermann Dickneter, Andreas Schramm, Michael Stadler und Walter Huber.

2000 war die SpVgg Auerbach/Streitheim der Ausrichter für den 18. Landrat Dr. Frey- Landkreislauf. 186 Teams zu je 8 Läufern gingen auf die 36,0 Km lange Strecke. Die Läufer: Bernhardt Hilbrandt, der bereits zum 3. mal den harten Job des Startläufers übernahm, sowie Armin Kolb, Walter Huber, Dieter Machui, Monika Pollner, Albert Tumler, Sabine Biedermann und Michael Stadler. Ersatzläufer Heinz Hafner.

2001 war für uns fast ein Heimspiel. Ausrichter für den 19. Landkreislauf war der TSV Bobingen. Am 27.Mai gingen gingen 182 Mannschaften auf die 39,2 Km lange Strecke. Auf Grund einer intensiven Vorbereitung konnten sich unsere 8 Läufer mit einer Gesamtzeit von 02:34:36 im vorderen Drittel der Rangliste etablieren. Die Läufer: Werner Müller, Hermann Dickneter, Herbert Krispenz, Reinhard Scheel, Heinz Hartwig, Walter Huber, Dieter Machui und Gregor Biedermann, Ersatzläufer Anja Hofstetter.

2002 konnten wir am Erfolg des Vorjahres anknüpfen und belegten eine guten 52 Platz bei 216 Mannschaften. Ausrichter war der TSV Gersthofen. Die Läufer: Werner Müller, Dieter Machui, Walter Huber, Herbert Krispenz, Hermann Dickneter, Heinz Hartwig, Gregor Biedermann und Albert  Tumler. Ersatzläufer war
Reinhard Scheel.

2003 startete der 21. Landkreislauf in Schwabmünchen. Auf 2 Strecken mit 4,2 Km und 6,0 Km konnten unsere Läufer zeigen, was sie bei großer Hitze leisten konnten. Mit einer Gesamtlänge von 40,8 Km bei einer Laufzeit von 3:00:20 konnte unser Abteilungsleiter Hans Rolf Resch durchaus zufrieden sein. Läufer: Heinz Hartwig, Hermann Dickneter, Walter Huber, Petra Scharf, Albert Tumler, Andreas Scharf, Werner Müller, Gregor Biedermann. Ersatzläufer war
Reinhard Scheel.

2004 konnten wir wieder mit einer Mannschaft zum 22. Landkreislauf in Biberbach starten. Die zwei unterschiedlichen Strecken mit je 4,2 Km bzw. 6.0 Km wurde von unseren Läufern in einer Zeit unter 3h, eben in 2:55:07 mit Bravour durchlaufen. Die Gesamtlänge betrug 40, 8 Km. Der Start begann bei kühler Witterung und endete in schwüler Mittagshitze. Die Läufer waren: Werner Müller, Ulrich Klein, Thomas Wirth, Hermann Dickneter, Gregor Biedermann, Petra Scharf, Herbert Krispenz, Albert Tumler.

2005:  Mit unserer Mannschaft sind wir 2005 zum 23. Landkreislauf in Zusmarshausen angetreten. Die Strecke war 42 km lang und in zwei unterschiedlich langen Strecken von 4,3 bzw. 6,2km aufgeteilt. Mit einer Zeit von 03:02:21 bewegten wir uns Mittelfeld aller Teilnehmer. Bereits zum 10. mal in Folge, nahm eine Mannschaft von Ski und Berg, am Landkreislauf Augsburg teil. Die teilweise sehr anspruchsvolle Strecke führte durch eine wundervolle Landschaft rund ums Horn mit Start und Ziel am herrlich gelegen Rothsee. Das Wetter war wunderbar. Die Läufer sind in folgender Reihenfolge gestartet: Werner Müller, Petra Scharf, Albert Tumler, Heinz Hartwig, Dieter Machui, Gregor Biedermann,  Herbert Krispenz, Hermann Dicknether.

2006: Mit unserer gemischten Mannschaft sind wir 2006 zum 24. Landkreislauf in Dinkelscherben angetreten. Die Strecke war ca. 42 km lang und in zwei unterschiedlich langen Strecken von ca. 4,0 bzw. ca. 6,2km aufgeteilt. Mit einer Zeit von 03:09:22 bewegten wir uns wieder im Mittelfeld aller Teilnehmer. Die sehr anspruchsvolle Strecke ging "Nauf und Na - Rund um den Kaiserberg" von Dinkelscherben im Bereich des Kreis-Jugenheimes. Das Wetter war hervorragen. Die Läufer sind in folgender Reihenfolge gestartet: Dieter Machui, Albert Tumler, Herbert Krispenz, Walter Huber, Wolfgang Wilde, Petra Scharf, Wolfgang Schwarz, Hermann Dicknether.

2007: Auch im Jahr 2007 sind wir zum 25. Landkreislauf in Langenneufnach angetreten. Die Strecke war ca. 39,6 km lang und in zwei unterschiedlich langen Strecken von ca. 4,1 bzw. ca. 5,8km aufgeteilt. Mit einer Zeit von 02:52:17 bewegten wir uns im vorderen Mittelfeld aller Teilnehmer. Die wieder sehr anspruchsvolle Strecke ging unter dem Motto "Laufad durch´d Stauda" vom Sportplatz aus in die Wälder und durch den Ort. Das Wetter war wie immer super. Kurz vor dem Starttermin mussten wir noch verletzungsbedingt unsere Mannschaft umstellen. Die Läufer sind in folgender Reihenfolge gestartet: Albert Tumler, Walter Huber, Dieter Machui,  Martin Reichert, Herbert Krispenz,  Karsten Krabel, Francis Varchmin, Hermann Dicknether.

2008: Zum 26. Landkreislauf sind wir nun schon zum 2. mal in Fischach/Willmatshofen angetreten. Die Strecke war ca. 42,8 km lang und in zwei unterschiedlich langen Strecken von ca. 4,4 bzw. ca. 6,3 km aufgeteilt. Unseren Platz im vorderen Mittelfeld konnten wir mit einer Zeit von 03:17:40 halten. Gesamtergebnis Erwachsene: 63. von 183 und 34. im der Landkreiswertung. Die Läufer wurden bei bestem Laufwetter von der Staudenlandhalle aus auf die sehr schön zu laufenden Strecken geschickt. Auch diesmal mussten wir kurzfristig unsere Mannschaft umstellen. Danke dem Martin, dass er noch eingesprungen ist. Viele neidisch Blicke ernteten wir von anderen Läufern mit unserer Massage (siehe Fotoalbum) Danke an Sabine und Romina. In folgender Reihenfolge sind wir gestartet: Francis Varchmin, Walter Huber, Albert Tumler, Martin Reichert, Herbert Krispenz, Hermann Dicknether, Petra Scharf, Gregor Biedermann.

2009: Der 27. Landkreislauf fand in Gersthofen statt, dies bereits zum 2. mal. Die Strecke war sogar ca. 44,4 km lang. Mit einer Zeit von 03:23:42 konnten wir die gleiche Platzierung wie 2008, nämlich 63. in der Gesamtwertung und 34. im Landkreis werden. Auf dem etwas unübersichtlichen Stadiongelände des TSV Gersthofen war der Start, die Wechsel und der Zieleinlauf. Bei etwas bedecktem Himmel, der später aufklarte, haben die ersten Läufer den nicht trainierbaren aber landschaftlich und läuferisch schönen Müllberg bewältigt (andere haben sich dort wegen mangelhafter Absperrung leider verlaufen). Die lange Strecke am Lech entlang war ziemlich langweilig. Die Mannschaftsaufstellung musste mehrfach geändert werden. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten (Kunstrasen) konnten wir kein Zelt mit Massagebank aufstellen und mussten leider auf die wohltuende Massage verzichten. Die Laufmannschaft war bis auf einem Mann (Hartwig Heinz) identisch wie 2002 und so sind wir gelaufen: Walter Huber, Werner Müller, Albert Tumler, Dieter Machui, Stöckel Andreas, Herbert Krispenz, Gregor Biedermann und Hermann Dicknether.

2010: Diesmal fand der Landkreislauf in Königsbrunn statt, es war der 28. Die Strecke war wieder ca. 44,4 km lang. Mit einer Zeit von 03:06:02 haben wir die beste Platzierung in der Landkreislaufgeschichte von Ski und Berg, nämlich 51. der Gesamtwertung und 27. im Landkreis erreicht. Im schön angelegten Hans-Wenninger-Stadion fanden der Start, die Wechsel und der Zieleinlauf statt. Die Läufer hatten dort auch genügend Platz um ihre Zelte auf zu schlagen. Bei bestem Läuferwetter, leicht bewölkt und angenehmer Temperatur, haben die Läufer die charakterlich völlig verschieden Strecken, einmal Stadt, die andere durch die Königsbrunner Heide, mit Bravour abgelaufen. Die Mannschaft war von ihrer Alterstruktur weit gespreizt 13 - 69 Jahre. Hier die Aufstellung: Albert  Tumler, Werner Müller, Walter Huber, Herbert Krispenz (69), Lukas Huber (13), Petra Scharf, Hermann Dicknether und Dieter Machui.

2011:  Die SpVgg Auerbach/Streitheim war wie bereits im Jahr 2000, Ausrichter des 29. Landkreislauf. Auf der Strecke von ca. 39,8 km erreichten wir eine Zeit von 03:10:30. Mit dieser Zeit konnten wir unsere Platzierung erneut verbessern, denn wir erreichten den 48. der Gesamtwertung und den 17. Platz im Landkreis. Ein tolles Ergebnis. Auf der grünen Wiese konnten die Mannschaften ihre Zelte aufschlagen und der Start und die Wechselstellen fanden auf den umliegenden Feldwegen statt. Zum Laufen war es gut warm. Die Strecke ging teilweise steil bergauf bzw. bergab, was sie sehr anspruchsvoll machte. Die Mannschaftsaufstellung war wie folgt: Hermann Dicknether, Lukas Huber, Werner Müller, Walter Huber, Albert  Tumler, Petra Scharf, Dieter Machui und Andreas Stöckl.

2012:  Auch in diesem Jahr wieder ein Ort, nämlich Langerringen, der zum 2. mal nach 1998, mit der Ausrichtung des Landkreislaufes betraut. Es war ein Jubiläumslauf, der Landkreis wurde 40, der Landkreislauf 30 Jahre alt. Diesmal war die Laufstrecke mal wieder eben und sie war ca. 39,2 km lang. Wir erreichten eine Zeit von 03:10:22, fast identisch wie im letzten Jahr. Trotzdem wurden wir von der Platzierung leider deutlich nach hinten geschoben, 82. in der Gesamtwertung und 41. im Landkreis. Wir waren trotzdem zufrieden. Es gab wieder einen schönen Treffpunkt für die Mannschaften. Der Lauf war gut organisiert und ausgeschildert. Das Wetter war erst bewölkt, wurde aber immer besser und damit leider auch wärmer. In folgender Reihenfolge sind wir gelaufen: Dieter Machui, Lukas Huber, Hermann Dicknether, Walter Huber, Petra Scharf, Heinz Hartwig, Albert Tumler und Christin Burchard.

2013: Am 23. Juni 2013 konnte Aystetten fast 1.500 Läufer aus ganz Schwaben begrüßen. Nach dem vorausgegangenen heftigen Unwetter am Donnerstagabend hat es die Gemeinde zusammen mit dem Forstamt geschafft, die Laufstrecken von mehr als 30 umgestürzten Bäumen zu befreien. Die Zeitnahme erfolgt erstmals mittels eines Staffelstabes. Alles war gut organisiert. Das Laufwetter war optimal. Wir sind wie folgt gelaufen: Lukas Huber, Albert Tumler, Walter Huber, Heinz Hartwig, Torsten Zahn, Petra Scharf, Karsten Otto und  Hermann Dicknether.

2014: In Altemünster fand am 29. Juni 2014 der 32. Landkreislauf statt.  Diesmal meinte der Wettergott es ausnahmsweise nicht gut mit den Läufern, es regnete durchweg. Die Läufer störte dies jedoch wenig. Es musste zwar manches improvisiert werden. Die Helfer vom SC Altenmünster haben uns Läufer mit allem gut versorgt. Wir liefen wie folgt: Karsten Otto, Sandra Haider, Albert Tumler, Heinz Hartwig, Petra Scharf, Hermann Dicknether, Alexander Hecht und Gerald Lauterer.

2015: Ganz in der Nähe in Stadtbergen, fand am 28. Juni 2015 der 33. Landkreislauf statt. Das Wetter war gut, eine Hitzeschlacht fand nicht statt. Der Lauf und die Wechselzone waren bestens organisiert. Die Läufer kamen gut mit den Strecken zurecht, was das gute Ergebnis auch zeigt. Unsere Aufstellung: Karsten Otto,
Heinz Hartwig, Albert Tumler, Dieter Machui , Petra Scharf, Gerald Lauterer, Bauer Thomas und Hermann Dicknether.

2016: Ustersbach war der diesjährige Austragungsort für den Landkreislauf. Er fand am 03. Juli 2015 statt. Für Ski&Berg war es die 21. Teilnahme. Mit dem Wetter konnten wir zufrieden sein, trocken aber nicht allzu warm. Die Veranstaltung war sehr gut organisiert. Der ganze Ort hat mitgeholfen. Die kurze Strecke war leicht zu laufen, aber die Lange hatte es in sich. Steile Anstiege mussten bewältigt werden. Mit Unterstützung von befreundeten jungen Familienvätern haben wir wieder eine Mannschaft von 8 Läufern gestellt. Ein paar von ihnen haben die Strecke sogar zweimal gelaufen, einmal für Ski&Berg und als Begleiter für Ihre Kinder, Respekt! Unsere Aufstellung: Heinz Hartwig, Albert Tumler, Gerald Lauterer Dieter Korner, Andy Cyra, Hermann Dicknether und Karsten Otto.

2017: In Thierhaupten ganz im Norden des Landkreises, wurde der 35. LKL am 25.06.2017 ausgetragen. Bei angenehmen Temperaturen konnte jeder Läufer seine Runde drehen. Die Strecken waren landschaftlich nicht sonderlich interessant, aber flach. Wegen Terminüberschneidungen und Krankheiten war es schwierig eine Mannschaft zu stellen. In dieser Aufstellung sind wir dann gelaufen:
Albert Tumler, Gerald Lauterer, Alexander Schlund, Manuel Hoffmann, Alexander Hecht, Heinz Hartwig, Dieter Machui und Hermann Dicknether.

2018: Neusäß war der Austragungsort für den 36. LKL am 24.06.2018. Der Wettkampf fand bei sehr guten Laufbedingungen statt. Die lange Strecke war landschaftlich schön mit einem kurzen Anstieg gegen dem Ende zu. Die Kurze ging zum Teil auf der ehemaligem Weldenbahn entlang mit mehreren Brücken, aber fast alles flach. Diesmal gab es keine kurzfristigen Absagen, wenn auch nur ganz knapp! Diese Mannschaft lieferte dann ein super Ergebnis ab: Karsten Otto, Gerald Lauterer, Albert Tumler, Petra Scharf, Alexander Hecht, Hermann Dicknether, Andy Cyra und Hartwig Heinz.

 

 
 
 
Besucher: